Warenkorb

100 % original zertifiziertes Muranoglas

 

 

Italian IT English EN German DE French FR Russian RU Japanese JA

Währung

Sprache

Italian IT English EN German DE French FR Russian RU Japanese JA

Murano-Glasverarbeitungstechniken

Die künstlerische Verarbeitung von Glas durch die großen Murano-Meister hat eine sehr alte und ausgesprochen ferne Geschichte: Tatsächlich hat sie ihre Wurzeln im Mittelalter. Von da an haben sich viele Dinge geändert, aber die Tradition ist immer dieselbe geblieben, getreu der der alten Meister, die nach und nach eine erstaunliche Fähigkeit im Heißmodellieren von Glas entwickelten.

Murano-Glasverarbeitungstechniken wurden immer mehr perfektioniert, um Glas in echtes zu verwandeln neue und kreative Formen, fähig zu überraschen und immer von großer Eleganz und Raffinesse zu sein. Zahlreiche Kooperationen zwischen großen Künstlern und Handwerkern haben es ermöglicht, wirklich unglaubliche Höhen zu erreichen und schließlich zu innovativen und revolutionären Techniken zu gelangen, die in der Lage sind, etwas zu beleben, das viel mehr als ein einfaches Objekt ist, das aber von jedem als sicher betrachtet werden kann eine echte Kunstwerk.

Dank einer besonderen Kombination von Substanzen und Elementen, besser definiert von Experten mit dem Namen abgereistkann der Glasmacher alle spezifischen Techniken der Murano-Glasverarbeitung anwenden und so sein eigenes Objekt schaffen, was auch praktisch unbegrenzte chromatische Möglichkeiten eröffnet, indem er auf zusätzliche chemische Elemente zurückgreift, die üblicherweise unter dem Namen Oxide definiert werden.

Mit Hilfe einer speziellen Zange oder eines speziellen Drucks kann der Glasmachermeister dank seiner Fähigkeiten dem geschmolzenen Glas eine bestimmte Form geben und eine zuvor formlose Masse in etwas extrem Raffiniertes verwandeln.

Der Glasfusionsprozess gilt als Zentrum der gesamten langen historischen und künstlerischen Tradition, kurz gesagt, als wahrer Ausgangspunkt jeder spezifischen Murano-Glasverarbeitungstechnik.
Seit dem Mittelalter haben Handwerker ihre Fähigkeiten in der Heißmodellierung von Glas entwickelt und verbessert, und es wurden auch neue Techniken entwickelt, die zur Bildung neuer Formen und völlig neuer Kunstniveaus geführt haben.

Blasen von Muranoglas

Mann steht vor dem Kamin
Photo by Frenjamin Benklin on Unsplash

Eine der Glasverarbeitungstechniken ist die von wehtDies modelliert eine Glasmasse ohne Form zu einem transparenten Objekt, das dann vollständig nach dem Willen des Handwerkers modelliert wird: All dies ist möglich, indem die Menge und Richtung der emittierten Luft kalibriert wird.

Es gibt zwei verschiedene Arten des Glasblasens, aber beide erfordern die Hilfe von Formen, Formen oder verschiedenen anderen Werkzeugen, die dem Meister bei der Verarbeitung und Umwandlung von Glas nützlich sind. Eine Art des Blasens ist die des Abdrucks, bei der ein Schilfrohr verwendet wird. dann die Perle auf Lampenbasis, wo die Lötlampe verwendet wird.

Das Einblasen von Glas zum Abdruck besteht aus mehreren SchrittenDas erste ist sicherlich, das geschmolzene Glas aus dem Ofen zu sammeln, wo die Temperatur hoch genug ist, um das Material in einem flüssigen Zustand zu halten, das Glas durch ein langes und widerstandsfähiges Rohr aus Stahl geführt wird und die Drehung des Brenners erfolgt fährt fort, um das Material nicht verrutschen zu lassen und ihm ein glattes und gleichmäßig poliertes Ergebnis zu geben. Anschließend muss ein Marver-Tisch verwendet werden, der ebenfalls aus Stahl besteht. Hier wird die Form des Glases schrittweise festgelegt, wobei darauf zu achten ist, dass das Material jedes Mal bearbeitet und erneut erwärmt wird, um es formbar zu halten.

Dann werden wir alles verstopfen, nachdem wir in das Rohr geblasen und eine gleichmäßige Luftblase erzeugt haben. Fügen Sie nach Bedarf mehr Glas hinzu vergrößern Sie das StückDies hängt jedoch von dem Objekt ab, das Sie erstellen möchten.

Durch die Definition des Materials wird weiterhin Luft durch das Rohr in das Glas geblasen. In diesem Moment sind Zangen und Scheren nützlich, um die Arbeit zu beenden und zu definieren. Alles was übrig bleibt, ist es zu temperieren, indem es vollständig abgekühlt wird.

Die Lampwork-Technik

Il Lampwork Perlen Stattdessen handelt es sich um eine Blastechnik, die hauptsächlich für kleine Objekte verwendet wird. Das Glasgehäuse wird mit einer Lötlampe erhitzt, um es zu erweichen, und dann wird das Glas schnell über das Feuer geführt, um es füttern zu können. In diesem Fall dreht es sich weiter, um sicherzustellen, dass die erhaltene Form gleichmäßig ist.

Ein Graphitspatel kann verwendet werden, um alle Arbeiten zu definieren und die Kanten des Objekts zu umreißen. Es gibt drei Haupttypen von Lampenperlen: die untergetauchte Perle, die verzierte Perle mit den Gipfeln und dass a Wildblume.

Muranoglas Murrina

Die Murrina-Technik ist eine weitere Murano-Glasverarbeitungstechnik, eine Kunst, die sogar der des Blasens vorausgeht. Polychrome Glasstangen oder Millefiori-Stangen werden in der Hitze des Ofens geschmolzen und in einem bestimmten Verfahren geschweißt, das nach dem Abkühlen geschnitten wird.

Das Incalmo, eine andere Glasverarbeitungstechnik, besteht aus Schweißen verschiedener geblasener Teile, normalerweise von ungleicher Farbe, um ein Objekt zu erhalten, das sich verbindet Bereiche unterschiedlicher Farbe.

Eine der Murano-Glasverarbeitungstechniken ist auch die filigranDiese Technik ist die Grundlage für Verfahren wie Reticello und Zanfirico, mit denen durch die Verwendung von Stäben mit unterschiedlichen Gewinden je nach zu erzielendem Ergebnis eine raffinierte Heißdekoration erzielt wird. Die erste wird durch eine doppelte Verflechtung des zum Dekorieren verwendeten Schilfs erhalten; Die zweite Verarbeitungstechnik verflochten die Glasfäden in verschiedenen Formen, um Spiralen zu erzeugen.

Murano-Glasarbeiten: einzigartige und unnachahmliche Objekte

Lange Arbeitsstunden von erfahrenen Handwerkern beleben daher Objekte, die das Ergebnis großer Kreativität sind. Es sind jedoch auch große Geduld und Liebe zum Detail erforderlich. Die Stücke, die aus diesen Prozessen hergestellt werden, sind einzigartig und unwiederholbar, hergestellt von agilen und erfahrenen Händen, durch eine Arbeit, die auf Aufmerksamkeit und schnelle Ausführung ausgerichtet ist. Tatsächlich ist viel Beweglichkeit und Geschicklichkeit erforderlich, um auch das Feuer der Öfen und des Wassers zu jonglieren coole Materie.

Der Kauf dieser Murano-Glasobjekte umfasst große Kategorien, von einfachen bis zu den wichtigsten Objekten: Briefbeschwerer, Murrine-Flaschen mit filigranen, modernen und Vintage-Murano-Vasen, Gläsern und Bechern, Tellern, Mittelstücken, Rahmen bis hin zu echte Kunstwerke wie Keramik, Skulpturen und Gemälde. Neben Gegenständen werden auch Schmuckstücke wie Ohrringe und Halsketten hergestellt.

Mit jeder Murano-Glasverarbeitungstechnik können Sie das geschmolzene Material in eines verwandeln fast unendlich viele Formen, oft angereichert mit hellen und hellen Farben, die das Endprodukt noch einzigartiger und kostbarer machen.

Die gesamte Glasgeschichte ist sehr alt, hat jedoch viele Jahrhunderte überdauert, in der langsamen Entfaltung der Zeit und in der Abfolge aller Arten von Ereignissen, die bis heute reichen und die Schaffung zahlreicher Objekte ermöglichen, die immer wertvoller werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloser Versand

Bei jeder Bestellung weltweit inklusive Versicherung

Zertifizierte Garantie

100% zertifizierte Original Murano Werke

Stoßfeste Verpackung

Professioneller Schutz von Hand

100% sicherer Checkout

PayPal / MasterCard / Visa / Banküberweisung

GV Objects Murano
×