Vittorio Zecchin

Designer aus Muranoglas

Vittorio Zecchin, Sohn von Louis a Glastechniker aus Murano, er machte seinen Abschluss inAkademie der bildenden Künste von Venedig.

In der 1914 präsentiert es sich dem XI Biennale, ein paar Gläser aus dem Barovier Glashütte.

Von der 1921 zur 1925 ist künstlerischer Leiter Das Unternehmen Geblasenes Muranoglas Cappellin Venini & C. für die es klassische Stücke in hellem Glas und mit zarten Farben schafft.

Inspiriert vom Bildstil venezianischer Maler aus dem 16. Jahrhundert waren diese Vasen die ersten Beispiele für moderne Werke aus Muranoglas.

Nach der Erfahrung mit Cappellin Venini arbeitet er mit der Glashütte Salir (1932-1938), Barovier Seguso Ferro (1933-1934) und Fratelli Toso (1938) zusammen.

In den dreißiger Jahren und im letzten Jahrzehnt seines Lebens widmete er sich auch dem Unterrichten in Zusammenarbeit mit verschiedenen venezianischen Berufsinstituten, darunter "Schule für die GlasindustrieVon Murano (in der 1934) und der Schule für Lehrlinge aus Glas "Abate Zanetti" (von der 1936).

Filter anzeigen

1-12-Anzeige von 32-Ergebnissen

Filter anzeigen

1-12-Anzeige von 32-Ergebnissen